1.618 Unterschriften gegen Studiengebühren

Petitions Übergabe

Letzte Woche Dienstag (31.01.) haben wir unsere Petition gegen Studiengebühren in Baden-Württemberg an MdL Alexander Salomon (Grüne) übergeben. Dabei hatten die ca. 50 Studis im AKK die Gelegenheit ihre Fragen an Herrn Salomon zu richten.

Hier entbrannte eine lebhafte Diskussion zum Thema Studiengebühren in Baden-Württemberg. Dabei waren die anwesenden Studierenden einhellig der Meinung, dass die Studiengebühren abzulehnen sind.
Auf Grund dessen wurden viele kritische Fragen gestellt, wie zum Beispiel inwiefern die Beeinträchtigungen die aus Zweitstudiengebühren folgen dem Grundsatz des Lebenslangen Lernens des Bolognaprozesses entgegen stehen oder inwieweit die Studiengebühren für internationale Studierende einen weltweiten Austausch aktiv behindern.
Da die Bundes- und Landesregierung offensichtlich die Themen Bildung und Forschung nicht als priorisiertes Haushaltsressort erachtet, werden weiterhin nicht ausreichende Mittel für das hiesige Bildungssystem zur Verfügung gestellt. Stattdessen wendet sich die aktuelle politische Entwicklung von einem steuerfinanzierten Bildungssystem ab, hin zu einem privaten Modell. Dies bewirkt eine fragwürdige Selektion der Studierenden über die finanziellen Ressourcen der Eltern.
Daraus folgte im Diskurs eine Forderung nach kostenfreier Bildung von der KiTa bis zum Zweitstudium, welche im Plenum lautstarke Zustimmung fand.

Wir konnten auf dem Campus über 1.600 Unterschriften gegen die geplanten Studiengebühren und die Erhöhung des Verwaltungskostenbeitrags sammeln, ein klares Signal. Wer sich dem Gesetz weiter entgegenstellen möchte, kann sich auf http://www.buntebildung-freiebildung.de/ informieren und organisieren. Noch ist das Gesetz nicht beschlossen, die Stellungnahme durch das Ministerium steht noch aus und danach kommt der Entwurf in den Landtag.

Der AK Freie Bildung dankt allen Unterstützer*innen, die sich im AK oder durch das Sammeln von Unterschriften beteiltigt haben. Wir danken Herrn Salomon dafür, dass er sich persönlich den Fragen der Studierenden gestellt hat. Dennoch sind wir weiter der Meinung, die Studiengebühren sind abzulehnen.

---

Weitere Infos zum Thema:
- Im Artikel über die Veranstaltung von der BNN: http://www.pressreader.com/germany/badische-neueste-nachrichten-karlsruh...
- In unserem Allgemeinen Artikel zu den Studiengebühren: https://www.asta.kit.edu/de/archiv/news/30112016-2005-studiengeb-hren-ba...